Bibelabende

Ort & Zeit

Der nächste Abend: 10. November 2021, 20:00 bis 21:30 h im evang. Gemeindehaus, 1. Stock (vorausgesetzt, die Corona-Lage lässt dies zu) 

Weitere Abende: 24. November 2021, gleiche Zeit, gleicher Ort

Beschreibung Angebot

„Ich würde gerne an Gott glauben, aber ich kann es einfach nicht!

Nicht wenigen Menschen geht es so. Viele Menschen spüren zwar, dass es schön und hilfreich ist, einem liebenden Gott vertrauen zu können. Daran festzuhalten, dass der Lauf der Welt und unser Leben eben nicht vom blinden Zufall bestimmt werden. Und dass es eine gütige Macht gibt, die am Ende über all das Böse in der Welt siegt. Und dass mit unserem Tod eben nicht alles aus ist.

Aber da gibt es für nicht wenige Menschen zu viele ungelöste Fragen. Es steht so Vieles in der Bibel, das für sie unverständlich ist oder einfach nicht sein kann. Da ist es dann nicht mehr weit zu der Annahme, dass der Glaube doch „nichts bringt“.

Wenn es Ihnen bzw. dir auch so geht, dann ist unsere Gruppe genau das Richtige. Wir versuchen im gemeinsamen Nachdenken und Miteinander-Diskutieren schwierige Fragen rund um den Glauben zu klären, soweit es uns eben möglich ist. Oft hilft schon die Überlegung, in welche historische Situation hinein die Aussagen gesprochen wurden. Damit wird es leichter zu verstehen, welche Absicht hinter ihnen steht. Vielleicht können wir die Aussageabsichten ja teilen, auch wenn wir sie gerne mit unseren heutigen Vorstellungen von der Welt verbunden hätten. Wenn das eine oder andere Hindernis des Verständnisses biblischer Aussagen oder Glaubensvorstellungen aus dem Weg geräumt werden kann, fällt vielleicht der Zugang zum Glauben wieder leichter. Gott vertrauen können ist immer das Eigentliche. Wir wollen dazu beitragen, dass dies durch die Überwindung von Verständnisschwierigkeiten erleichtert wird. 

Nächstes Thema: Das „Vaterunser“ im Vergleich mit Hauptgebeten der Weltreligionen

Weitere Themen: Die verborgenen Schriften des Alten und Neuen Testaments, die sogenannten Apokryphen

Jeweils am Ende der Abende wird gemeinsam das Thema für das nächste Treffen festgelegt. Jeder Themenvorschlag ist willkommen.

Auswahl bisheriger Themen:

  • Begegnet Gott am Fluss Jabbok dem Jakob als feindseliger Geist?
  • Warum lobte Jesus Maria fürs Zuhören, Martha aber nicht dafür, dass sie ihn und die weiteren Gäste bewirtet?
  • Hiob, oder: Warum lässt so viel Leid zu?
  • Gibt es den Teufel?
  • Verschiedene Vorstellungen bzw. Bilder von Gott in der Bibel
  • Ist Homosexualität Sünde?
  • Die Offenbarung des Johannes – Verstehensmöglichkeiten
  • Weshalb wurde Jesus von seinen Zeitgenossen nicht als Messias anerkannt? 

Zielgruppe

Voraussetzungen: Keine, außer Interesse am gemeinsamen Austausch. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Einfach kommen und mitmachen. Auch einmaliges oder sporadisches Kommen ist möglich.

Gruppengröße: Bei den letzten Abende waren wir meist rund 10 Personen, von ca. Mitte 30 bis über 80 Jahre. Beschränkungen gibt es keine.